Wahlen

BUNDESTAGSWAHL 2017  -  Sonntag,  24. September 2017




Wahlbenachrichtigung

Die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen erfolgt an alle Wahlberechtigten ca. 3 - 4 Wochen vor der Wahl nach Hause und wird für die Identifikation Ihrer Person im Wahlamt benötigt.

Falls Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte direkt an das Wahlamt. 



Briefwahl beantragen

Sobald Sie Ihre Wahlbenachrichtigung erhalten haben, können Sie einen Wahlschein für die Briefwahl beantragen. Dazu kreuzen Sie dies auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung an (Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheines). Den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag können Sie per Post an die Gemeindebehörde senden, persönlich vorbeibringen oder vorbei bringen lassen.

Ebenso möglich ist die Antragstellung per Fax oder per E-Mail bei der Gemeindebehörde. Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) angeben. Die Briefwahlunterlagen werden Ihnen zugesandt.

Eine telefonische Antragstellung ist unzulässig.
 

Achtung! Postweg beachten!

Letzter Tag für den Postversand der Briefwahlunterlagen ist der Donnerstag vor dem Wahltag. Briefwahlunterlagen, die am Freitag vor dem Wahltag beantragt werden, müssen persönlich bis 18:00 Uhr im Wahlamt abgeholt werden. 
Falls Sie kurzfristig am Wahltag erkrankt sind, können Briefwahlunterlagen auch noch am Wahltag im Wahlamt bis 15:00 Uhr, gegen Vorlage des unterschriebenen Antrags, beantragt werden.
Ausgefüllte Briefwahlunterlagen können am Wahltag bis 18:00 Uhr im Wahlamt abgegeben werden.
Verspätet eingegangene Briefwahlunterlagen können nicht mehr berücksichtigt werden.
 

Wahlscheinantrag bequem per Internet

Zum Online-Antrag 

Beim Aufruf des Online-Antrags erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung (Wahlbezirks- und Wählernummer) sind in das Antragsformular einzutragen. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen.

Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen anschließend per Post zugestellt.
 
 

Wahlscheinantrag bequem per Smartphone

Alternativ kann mit einem Smartphone der QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung gescannt und so direkt das vorausgefüllte Antragsformular für die Beantragung der Briefwahlunterlagen geöffnet werden.


Bei weiteren Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Stadt Elzach unter den aufgeführten Kontaktmöglichkeiten.



Schablonen für sehbehinderte und blinde Menschen

Bei parlamentarischen Wahlen sind alle Wahlberechtigten zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann?
 
Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Die Stimmzettel werden in die Schablonen gelegt.
 
Die Felder für die „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht. Zusammen mit der Schablone wird - ebenfalls kostenlos - eine Audio-CD ausgeliefert. Die CD kann mit handelsüblichen CD-Playern abgespielt werden. Auf dieser CD wird die Benutzung der Schablone erklärt. Außerdem wird der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen.
 
Sind Sie selbst stark seheingeschränkt? Kennen Sie Personen, die sich für dieses Angebot interessieren? Dann fordern Sie die Schablone und eine Audio-CD mit der Aufsprache des Inhalts des amtlichen Stimmzettels kostenlos bei den Blinden- und Sehbehindertenverbänden an unter Telefon: 0761 / 36122.



Ihr Kontakt zur Stadtverwaltung

Wahlamt Elzach
Michael Burger
Hauptstraße 69
79215 Elzach
Telefon 07682 / 804-27
Fax 07682 / 804-827

Was man wissen muss ...